MEIN WARENKORB

Anzahl Artikel:0 
Preis:0,00 EUR 
X

Ver­sand- und Zah­lungs­be­din­gun­gen

Gül­tig nur für In­ter­net­be­stel­lun­gen ab 01.05.2016!

Zah­lungs­mög­lich­kei­ten
Für Lie­fe­run­gen in­ner­halb Deutsch­land so­wie nach Ös­ter­reich, Tsche­chi­sche Re­pu­blik, Un­garn und Be­ne­lux­län­der bie­ten wir fol­gen­de Zah­lungs­mög­lich­kei­ten an, so­fern in der je­wei­li­gen Pro­dukt­dar­stel­lung im An­ge­bot nichts an­de­res be­stimmt ist:
Lie­fe­rung
Je nach Um­fang Ih­rer Be­stel­lung er­folgt der Ver­sand mit DPD Pa­ket­dienst oder Spe­di­ti­on.

Kos­ten für na­tio­na­len so­wie in­ter­na­tio­na­len Ver­sand per Spe­di­ti­on müs­sen, da orts-, vo­lu­men- und ge­wichts­ab­hän­gig, se­pa­rat an­ge­fragt wer­den!

Ver­sand­kos­ten für Pa­ke­te bis max. 31,5 kg und ei­nen Gurt­maß von max. 300 cm

DEUTSCH­LAND
An­lie­fe­rung in der Re­gel in­ner­halb drei Werk­ta­gen.

Ver­sand­kos­ten 8,00 € je Pa­ket.

DPD-Ex­press-Ser­vice:
bis 10.00 Uhr am nächs­ten Werk­tag zzgl. 29,00 € je Pa­ket
bis 12.00 Uhr am nächs­ten Werk­tag zzgl. 19,00 € je Pa­ket
bis 18.00 Uhr am nächs­ten Werk­tag zzgl. 9,00 € je Pa­ket

Ös­ter­reich, Tsche­chi­sche Re­pu­blik, Un­garn und Be­ne­lux­län­der
An­lie­fe­rung in der Re­gel bis zu fünf Werk­ta­gen.
Ver­sand­kos­ten sie­he Be­stell­vor­gang

Rest­li­che Län­der auf An­fra­ge!

Lie­fer­zei­ten

In­land
Die Lie­fer­zeit in­ner­halb Deutsch­lands wird auf der je­wei­li­gen Pro­dukt­sei­te an­ge­ge­ben. An Sonn- und Fei­er­ta­gen er­folgt kei­ne Zu­stel­lung. Sams­tags­zu­stel­lung ist ge­gen Auf­preis evtl. mög­lich. Soll­te ein Ar­ti­kel aus­nahms­wei­se nicht la­gernd oder nicht so­fort lie­fer­bar sein und die Lie­fer­zeit sich ent­spre­chend ver­län­gern, wird der Käu­fer i.d.R. kon­tak­tiert und dar­auf hin­ge­wie­sen.

In­ter­na­tio­nal
Für in­ter­na­tio­na­len Ver­sand ist die Lie­fer­zeit län­der­ab­hän­gig und wird auf An­fra­ge mit­ge­teilt. Soll­te ein Ar­ti­kel aus­nahms­wei­se nicht la­gernd oder nicht so­fort lie­fer­bar sein und die Lie­fer­zeit sich ent­spre­chend ver­län­gern, wird der Käu­fer i.d.R. kon­tak­tiert und dar­auf hin­ge­wie­sen.

 Al­le Prei­se zzgl. MwSt!

All­ge­mei­ne Ge­schäfts­be­din­gun­gen

Ver­trags­part­ner
Auf Grund­la­ge die­ser All­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen (AGB) kommt zwi­schen dem Kun­den und
ASS Hähn­chen­grill-Tech­nik
Ver­tre­ten durch Ab­dul, Sy­ed
Adres­se: Feld­kamp­str. 93 44625 Her­ne
Tel: 0172 5139352
E-Mail-Adres­se: in­fo@ha­ehn­chen­grill-tech­nik.de
Han­dels­re­gis­ter: Her­ne
Han­dels­re­gis­ter­num­mer: Hrb 001
Um­satz­steu­er-Iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer: 325/322/333
, nach­fol­gend An­bie­ter ge­nannt, der Ver­trag zu­stan­de.

Ver­trags­ge­gen­stand
Durch die­sen Ver­trag wird der Ver­kauf von Neu­wa­ren und Ge­braucht­wa­ren aus dem Be­reich/den Be­rei­chen Gas­tro­no­mie über den On­line-Shop des An­bie­ters ge­re­gelt. We­gen der De­tails des je­wei­li­gen An­ge­bo­tes wird auf die Pro­dukt­be­schrei­bung der An­ge­bots­sei­te ver­wie­sen.

Ver­trags­schluss
Der Ver­trag kommt im elek­tro­ni­schen Ge­schäfts­ver­kehr über das Shop-Sys­tem oder über an­de­re Fern­kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel wie Te­le­fon und E-Mail zu­stan­de. Da­bei stel­len die dar­ge­stell­ten An­ge­bo­te ei­ne un­ver­bind­li­che Auf­for­de­rung zur Ab­ga­be ei­nes An­ge­bots durch die Kun­den­be­stel­lung dar, das der An­bie­ter dann an­neh­men kann.
Der Be­stell­vor­gang zum Ver­trags­schluss um­fasst im Shop-Sys­tem fol­gen­de Schrit­te:
Aus­wahl des An­ge­bots in der ge­wünsch­ten Spe­zi­fi­ka­ti­on (Grö­ße, Far­be, An­zahl)
Ein­le­gen des An­ge­bots in den Wa­ren­korb
Be­tä­ti­gen des But­tons "be­stel­len"
Ein­ga­be der Rech­nungs- und Lie­fe­r­adres­se
Aus­wahl der Be­zahl­me­tho­de
Über­prü­fung und Be­ar­bei­tung der Be­stel­lung und al­ler Ein­ga­ben
Be­tä­ti­gen des But­tons "kos­ten­pflich­tig be­stel­len"
Be­stä­ti­gungs­mail, dass Be­stel­lung ein­ge­gan­gen ist
Be­stel­lun­gen kön­nen ne­ben dem Shop-Sys­tem auch über Fern­kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel (Te­le­fon/E-Mail) auf­ge­ge­ben wer­den, wo­durch der Be­stell­vor­gang zum Ver­trags­schluss fol­gen­de Schrit­te um­fasst:
An­ruf bei der Be­stell­hot­line / Über­sen­dung der Be­stell­mail
Be­stä­ti­gungs­mail, dass Be­stel­lung ein­ge­gan­gen ist
Mit der Zu­sen­dung der Be­stell­be­stä­ti­gung kommt der Ver­trag zu­stan­de.

Ver­trags­dau­er
Der Ver­trag wird auf un­be­stimm­te Zeit ge­schlos­sen.

Prei­se, Ver­sand­kos­ten
1. Die Prei­se ver­ste­hen sich net­to in der an­ge­ge­be­nen Wäh­rung und rich­ten sich nach den je­weils gül­ti­gen Preis­lis­ten zzgl. der der­zeit gül­ti­gen ge­setz­li­chen Mehr­wert­steu­er. Kos­ten für Ver­pa­ckung, Ver­sand, Lie­fe­rung, Zoll, und Ver­si­che­rung so­wie sons­ti­ge Ne­ben­kos­ten wer­den ge­son­dert in Rech­nung ge­stellt. Lie­fe­run­gen und Leis­tun­gen, die im An­ge­bot nicht ent­hal­ten sind, wer­den ge­son­dert be­rech­net.

Zah­lungs­be­din­gun­gen
Der Kun­de hat aus­schlie­ß­lich fol­gen­de Mög­lich­kei­ten zur Zah­lung: Vor­ab­über­wei­sung , Nach­nah­me , Zah­lungs­dienst­leis­ter (Pay­Pal) , Bar­zah­lung bei Ab­ho­lung . Wei­te­re Zah­lungs­ar­ten wer­den nicht an­ge­bo­ten und wer­den zu­rück­ge­wie­sen.
Der Rech­nungs­be­trag ist nach Zu­gang der Rech­nung, die al­le An­ga­ben für die Über­wei­sung ent­hält und mit E-Mail ver­schickt wird, auf das dort an­ge­ge­be­ne Kon­to vor­ab zu über­wei­sen. Der Rech­nungs­be­trag wird vom An­bie­ter mit­tels Last­schrift­ver­fah­ren auf Grund­la­ge der Ein­zugs­er­mäch­ti­gung durch den Kun­den von des­sen an­ge­ge­be­nem Kon­to ein­ge­zo­gen. Bei Lie­fe­rung ge­gen Nach­nah­me wird der Nach­nah­me­be­trag bei Zu­stel­lung bar an den Zu­stel­ler ge­zahlt, wo­bei der Zu­stel­ler ei­ne Nach­nah­me­ge­bühr er­hebt. Bei Ver­wen­dung ei­nes Treu­hand­ser­vice/ Zah­lungs­dienst­leis­ters er­mög­licht es die­ser dem An­bie­ter und Kun­den, die Zah­lung un­ter­ein­an­der ab­zu­wi­ckeln. Da­bei lei­tet der Treu­hand­ser­vice/ Zah­lungs­dienst­leis­ter die Zah­lung des Kun­den an den An­bie­ter wei­ter. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen er­hal­ten Sie auf der In­ter­net­sei­te des je­wei­li­gen Treu­hand­ser­vices/ Zah­lungs­dienst­leis­ters. Der Rech­nungs­be­trag kann auch un­ter Ab­zug der in An­satz ge­brach­ten Ver­sand­kos­ten in den Ge­schäfts­räu­men des An­bie­ters zu den üb­li­chen Bü­ro­zei­ten in bar ge­zahlt wer­den.
Der Kun­de ist ver­pflich­tet in­ner­halb von 14 Ta­gen nach Er­halt der Rech­nung den aus­ge­wie­se­nen Be­trag auf das auf der Rech­nung an­ge­ge­be­ne Kon­to ein­zu­zah­len oder zu über­wei­sen.
Die Zah­lung ist ab Rech­nungs­da­tum oh­ne Ab­zug fäl­lig. Der Kun­de kommt erst nach Mah­nung in Ver­zug.

Lie­fer­be­din­gun­gen
Die Wa­re wird um­ge­hend nach be­stä­tig­tem Zah­lungs­ein­gang ver­sandt.
Der Ver­sand er­folgt durch­schnitt­lich spä­tes­tens nach 4 Ta­gen. Der Un­ter­neh­mer ver­pflich­tet sich zur Lie­fe­rung am 10. Tag nach be­stä­tig­tem Zah­lungs­ein­gang.
Die Re­gel­lie­fer­zeit be­trägt 4 Ta­ge, wenn in der Ar­ti­kel­be­schrei­bung nichts an­de­res an­ge­ge­ben ist.
Der An­bie­ter ver­sen­det die Be­stel­lung ent­we­der aus ei­ge­nem La­ger, so­bald die ge­sam­te Be­stel­lung dort vor­rä­tig ist oder die Be­stel­lung wird vom Her­stel­ler ver­schickt, so­bald die ge­sam­te Be­stel­lung dort vor­rä­tig ist.
Hat der An­bie­ter ein dau­er­haf­tes Lie­fer­hin­der­nis, ins­be­son­de­re hö­he­re Ge­walt oder Nicht­be­lie­fe­rung durch ei­ge­nen Lie­fe­ran­ten, ob­wohl recht­zei­tig ein ent­spre­chen­des De­ckungs­ge­schäft ge­tä­tigt wur­de, nicht zu ver­tre­ten, so hat der An­bie­ter das Recht, in­so­weit von ei­nem Ver­trag mit dem Kun­den zu­rück­zu­tre­ten. Der Kun­de wird dar­über un­ver­züg­lich in­for­miert und emp­fan­ge­ne Leis­tun­gen, ins­be­son­de­re Zah­lun­gen, zu­rück­er­stat­tet.

Ge­währ­leis­tung
Ist der Kun­de Un­ter­neh­mer, wird für Ge­braucht­wa­ren die Ge­währ­leis­tung aus­ge­schlos­sen.
Ist der Kun­de Ver­brau­cher, wird für ge­brauch­te Wa­ren die Ge­währ­leis­tungs­frist auf ein Jahr be­schränkt.
Dies gilt nicht für Scha­dens­er­satz­an­sprü­che des Kun­den we­gen Ver­let­zung des Le­bens, des Kör­pers, der Ge­sund­heit oder we­sent­li­cher Ver­trags­pflich­ten, wel­che zur Er­rei­chung des Ver­trags­zie­les not­wen­di­ger­wei­se er­füllt wer­den müs­sen. Eben­so gilt dies nicht für Scha­dens­er­satz­an­sprü­che nach grob fahr­läs­si­ger oder vor­sätz­li­cher Pflicht­ver­let­zung des An­bie­ters oder sei­nes ge­setz­li­chen Ver­tre­ters oder Er­fül­lungs­ge­hil­fen. Im Üb­ri­gen gel­ten die ge­setz­li­chen Re­ge­lun­gen.
Wi­der­rufs­recht und Kun­den­dienst
Auf die Kun­den, die Un­ter­neh­mer sind, sind die Vor­schrif­ten für Fern­ab­satz­ver­trä­ge nicht an­wend­bar. Da­her steht die­sen Kun­den kein ent­spre­chen­des Wi­der­rufs­recht we­gen Fern­ab­satz­ver­trag zu. Der An­bie­ter räumt ein sol­ches auch nicht ein.
Spra­che, Ge­richts­stand und an­zu­wen­den­des Recht
Der Ver­trag wird in Deutsch ab­ge­fasst. Die wei­te­re Durch­füh­rung der Ver­trags­be­zie­hung er­folgt in Deutsch. Es fin­det aus­schlie­ß­lich das Recht der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land An­wen­dung. Für Ver­brau­cher gilt dies nur in­so­weit, als da­durch kei­ne ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen des Staa­tes ein­ge­schränkt wer­den, in dem der Kun­de sei­nen Wohn­sitz oder ge­wöhn­li­chen Auf­ent­halt hat. Ge­richts­stand ist bei Strei­tig­kei­ten mit Kun­den, die kein Ver­brau­cher, ju­ris­ti­sche Per­son des öf­fent­li­chen Rechts oder öf­fent­lich-recht­li­ches Son­der­ver­mö­gen sind, Sitz des An­bie­ters.

Da­ten­schutz
Im Zu­sam­men­hang mit der An­bah­nung, Ab­schluss, Ab­wick­lung und Rück­ab­wick­lung ei­nes Kauf­ver­tra­ges auf Grund­la­ge die­ser AGB wer­den vom An­bie­ter Da­ten er­ho­ben, ge­spei­chert und ver­ar­bei­tet. Dies ge­schieht im Rah­men der ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen. Der An­bie­ter gibt kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten des Kun­den an Drit­te wei­ter, es sei denn, dass er hier­zu ge­setz­lich ver­pflich­tet wä­re oder der Kun­de vor­her aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt hat. Wird ein Drit­ter für Dienst­leis­tun­gen im Zu­sam­men­hang mit der Ab­wick­lung von Ver­ar­bei­tungs­pro­zes­sen ein­ge­setzt, so wer­den die Be­stim­mun­gen des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes ein­ge­hal­ten. Die vom Kun­den im We­ge der Be­stel­lung mit­ge­teil­ten Da­ten wer­den aus­schlie­ß­lich zur Kon­takt­auf­nah­me in­ner­halb des Rah­mens der Ver­trags­ab­wick­lung und nur zu dem Zweck ver­ar­bei­tet, zu dem der Kun­de die Da­ten zur Ver­fü­gung ge­stellt hat. Die Da­ten wer­den nur so­weit not­wen­dig an das Ver­sand­un­ter­neh­men, das die Lie­fe­rung der Wa­re auf­trags­ge­mäß über­nimmt, wei­ter­ge­ge­ben. Die Zah­lungs­da­ten wer­den an das mit der Zah­lung be­auf­trag­te Kre­dit­in­sti­tut wei­ter­ge­ge­ben. So­weit den An­bie­ter Auf­be­wah­rungs­fris­ten han­dels- oder steu­er­recht­li­cher Na­tur tref­fen, kann die Spei­che­rung ei­ni­ger Da­ten bis zu zehn Jah­re dau­ern. Wäh­rend des Be­suchs im In­ter­net-Shop des An­bie­ters wer­den an­ony­mi­sier­te Da­ten, die kei­ne Rück­schlüs­sen auf per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten zu­las­sen und auch nicht be­ab­sich­ti­gen, ins­be­son­de­re IP-Adres­se, Da­tum, Uhr­zeit, Brow­ser­typ, Be­triebs­sys­tem und be­such­te Sei­ten, pro­to­kol­liert. Auf Wunsch des Kun­den wer­den im Rah­men der ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ge­löscht, kor­ri­giert oder ge­sperrt. Ei­ne un­ent­gelt­li­che Aus­kunft über al­le per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten des Kun­den ist mög­lich. Für Fra­gen und An­trä­ge auf Lö­schung, Kor­rek­tur oder Sper­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten so­wie Er­he­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung kann sich der Kun­de an fol­gen­de Adres­se wen­den:
ASS Hähn­chen­grill-Tech­nik, Ab­dul Sy­ed Feld­kamp­str.93, 44625 Her­ne, 0172 5139352 In­fo@ha­ehn­chen­grill-tech­nik.de.